Aktfotografie und Inszenierungen

Die meisten Fotos dieser Galerien entstanden in den Jahren 2003 bis 2013 im Studio unserer Tieragentur in Hamburg mit menschlichen und tierischen Gästen. Wer Zeit und Lust hatte, wurde fotografiert. Warum? Aus einem inneren Drang heraus.

Damals gab es einige Ausstellungen. Titel: BIOSPEZIES. Hier Pressestimmen dazu:

Die Ausstellung BIOSPEZIES zeigt Freiheiten und Unfreiheiten von Geschöpfen. Sie richtet sich an alle Lebendigen. Zur Vernissage erscheinen auch Tiere.

"Tierfotografie der besonderen Art" nannte die Zeitschrift PHOTOGRAPHIE Kirks Arbeiten. Die Studioinszenierungen zeigen Tiere in einer ungewohnt sachlichen Atmosphäre, die eine fremdartige Ästhetik offenbart. Zu Kirks Modellen gehören Hunde und Katzen, aber auch zahme Schlangen und Spinnen. Die Tiermodels sind zahm und trainiert. Deshalb verbindet er Tierfotografie, Peoplefotografie und Aktfotografie.

Mensch und Tier werden in einer fremdartigen Ästhetik inszeniert, die in der Natur nie existieren würde. Es gibt zwar eine Verbindung zwischen Mensch und Tier, denn eigentlich machen alle das gleiche, aber die Strategien sind unterschiedlich, so dass uns die Lebenswirklichkeit der abgebildeten Mitgeschöpfe verschlossen bleibt.

Wunderlich ist das eigene Leben im Spiegel der restlichen Natur.

 

Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu verbessern.
Cookies für Analyse und Marketingzwecke werden nicht verwendet!
Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.